Angezeigtes Thema: 'Bye Bye Berlusconi- Entführung vom ital. Ministerpräsidenten'
Beitrag Nummer -1 plus 2 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Karl70 (Rang: Neuling)   Beiträge: 4
Mitglied seit: 21.09.2005
Geschrieben am: 03.03.2006 um 11:09 (4041 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Mut zur Wahrheit zeigte für mich der Regisseur zum neuen Kinofilm Bye Bye Berlusconi. Einen Film der um die Entführung einer der reichsten und mächtigsten Männer Europas geht!
Ob dies rechtliche Probleme gibt, wird sich in der nächsten Zeit zeigen. In dem Film selbst geht es um ein paar junge Italiener, die die Entführung Berlusconis planen um ihm einen fairen und unabhängigen Prozeß dem Urteil zuzuführen, dem er sich jahrelang erfolgreich entzieht. Ich persönlich fand es interessant wie der Regisseur dieses Problem angehen wollte ohne dafür strafrechtlich verfolgt zu werden. Er hat den Film in eine Satire verwandelt, um so einer Strafe zu entgehen. Ob das dem Ministerpräsidenten Italiens ärgern wird bleibt noch die Frage. Ich denke erste wenn er auch in Italien gezeigt werden würde. Doch da dürfte er ja noch fast alle Medienrechte selbst haben. Und wer würde sich selbst schon Schaden? Weiß jemand ob der Film auch in Italien gezeigt werden soll? Kennt den Film überhaupt jemand von euch? Lohnt sich so ein Film für euch?


Aktionen:   Informationen zu Karl70   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 06.03.2006 um 20:26 (5189 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2006-03-03 11:09 hat Karl70 geschrieben:

Mut zur Wahrheit zeigte für mich der Regisseur zum neuen Kinofilm Bye Bye Berlusconi. Einen Film der um die Entführung einer der reichsten und mächtigsten Männer Europas geht!
Ob dies rechtliche Probleme gibt, wird sich in der nächsten Zeit zeigen. In dem Film selbst geht es um ein paar junge Italiener, die die Entführung Berlusconis planen um ihm einen fairen und unabhängigen Prozeß dem Urteil zuzuführen, dem er sich jahrelang erfolgreich entzieht. Ich persönlich fand es interessant wie der Regisseur dieses Problem angehen wollte ohne dafür strafrechtlich verfolgt zu werden. Er hat den Film in eine Satire verwandelt, um so einer Strafe zu entgehen.

Ja, es ist manchmal heikel, Personen beim Namen zu nennen. Vielleicht wäre ein Dokumentarfilm à la Moore auch gelegen, aber gedreht von einem Italiener... :->

Ob das dem Ministerpräsidenten Italiens ärgern wird bleibt noch die Frage. Ich denke erste wenn er auch in Italien gezeigt werden würde. Doch da dürfte er ja noch fast alle Medienrechte selbst haben. Und wer würde sich selbst schon Schaden?

Eben. Womöglich verkauft er das auch als Provokation aus Deutschland. Im Verscherzen ist er gut.

Weiß jemand ob der Film auch in Italien gezeigt werden soll?

Rechtzeitig im Wahlkampf kommt er ja raus, umso mehr ist die Frage offen. Berlusconi hat das Wahlrecht zu seinen Gunsten ändern können, also kann er auch einen Film verbieten. Vielleicht muss er ihn nicht verbieten weil sich die Kinos weigern ihn zu zeigen. Um seinen Sessel schwitzen tut er trotzdem ganz bestimmt.

Kennt den Film überhaupt jemand von euch?

Kannte den Film bislang nicht.

Lohnt sich so ein Film für euch?

Klar. Die Homepage ist ganz nett gemacht.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 07.03.2006 um 15:12 (5193 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2006-03-03 11:09 hat Karl70 geschrieben:

Ich persönlich fand es interessant wie der Regisseur dieses Problem angehen wollte ohne dafür strafrechtlich verfolgt zu werden. Er hat den Film in eine Satire verwandelt, um so einer Strafe zu entgehen.

Kritisch wird es, wenn nun ähnliches tatsächlich passiert.


Ob das dem Ministerpräsidenten Italiens ärgern wird bleibt noch die Frage. Ich denke erste wenn er auch in Italien gezeigt werden würde.

Dafür kenne ich die Italiener zu wenig. Die meisten Völker reagieren nicht positiv darauf, wenn aus dem Ausland ein Film über die erscheint.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat