Angezeigtes Thema: 'Nackte Tatsachen'
Beitrag Nummer -1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 16.02.2004 um 22:43 (4123 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Vielleicht sollten wir doch echt mal ganz ernsthaft darüber diskutieren, ob man nackte Tatsachen überhaupt sehen darf. Wenn man hier in der BRD an Zeitschriftenläden vorbeigeht, sieht man (und liest man) viele nackte Tatsachen. MTV zeigt halt manchmal auch nackte Tatsachen, Stars zeigen nackte Tatsachen. Und wer nutzt die nackten Tatsachen? Manche heiraten sogar wegen der nackten Tatsachen. Oder man diskutiere doch mal über Moral: halten sich denn die weltweit verstreuten GIs denn unbefleckt? Darüber könnte doch der US-Senat auch mal diskutieren.

Habt ihr auch den Eindruck, dass sich die deutschen Medien ins Fäustchen lachen.

Ach nochwas: was ist denn nun die Geschichte um die Affäre Kerry, eine Finte (oder nackte Nichttatsache)?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 17.02.2004 um 14:54 (5282 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2004-02-16 22:43 hat revolutionsound geschrieben:

Vielleicht sollten wir doch echt mal ganz ernsthaft darüber diskutieren, ob man nackte Tatsachen überhaupt sehen darf. Wenn man hier in der BRD an Zeitschriftenläden vorbeigeht, sieht man (und liest man) viele nackte Tatsachen. MTV zeigt halt manchmal auch nackte Tatsachen, Stars zeigen nackte Tatsachen. Und wer nutzt die nackten Tatsachen?...
Habt ihr auch den Eindruck, dass sich die deutschen Medien ins Fäustchen lachen.

Mir dünkt, daß ist eine Frage. Allein mir fehlt das Fragezeichen (-;

Ins Fäustchen lachen? Das tut man doch aus Schadenfreuden. Aber wieso sollten sie schadenfroh sein.
Auf jeden Fall ist es erstaunlich, daß man durch das Enblößen einer einzigen Brust eine derartige politische und gesellschaftliche Debatte auslösen kann. Das geht auch nur in fundamentalistisch geprägten Ländern. Bei uns klappt das seit 1968 nicht mehr.


Ach nochwas: was ist denn nun die Geschichte um die Affäre Kerry, eine Finte (oder nackte Nichttatsache)?

Weiss nix. War Kerry nackt in Vietnam? (-:

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat