Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 61 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
30099038 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Geheim gleich illegal
Verfasst am Freitag, 12. Februar 2021 um 19:25 von pabstha
Freigegeben von Master

Deutschland-Politik pabstha schreibt:

"Wozu brauchen wir Bürger Geheimdienste?

Es ist Tradition, dass die Staatsmacht Geheimdienste etabliert. Das war zu Kaisers Zeiten genau so üblich wie bei Hitler mit dem Amt Gehlen und der Gestapo, in der DDR mit der Stasi in Russland und am größten wohl in den USA mit der NSA und ´zig Unterorganisationen.
Dem eigenen Volk haben sie nie genutzt.
Unser Freund, ein hoher Beamter des MIA, der intelligenteste Amerikaner, den ich kannte, jetzt liegt er in Arlington, sagte uns: was kann ich Vernünftiges tun, solange meine Chefs Dick Cheney, Donald Rumsfeld und W. Bush heißen.
Das Amt Gehlen sah weder den Ort der Invasion voraus, noch informierten sie die Nazis über die überwältigende militärische und wirtschaftliche Macht der Alliierten.
Diesen Verein übernahm der CIA in der Hoffnung, dass sie mehr zustande brächten als sie selbst.
Beispiel: in Bad Kissingen hatte der CIA ihren Sitz im Amerikahaus an einer belebten Von-Hessing-Strasse, wo alle Oberschüler vorbei kamen. Zum Schutz der DDR-Grenze patrouillierten sie in der Rhön entlang des Grenzzauns. Als Fahrzeuge dienten 7m lange Strassenkreuzer mit Heckflossen und bunten Farben. Um unerkannt zu bleiben schraubten sie vor aller Augen abwechselnd andere Nummernschilder an ihre Protzkarossen und glaubten damit getarnt zu sein.
Vor dem Irakkrieg „enttarnten“ sie Sadam und logen boshaft im Irak Massenvernichtungswaffen entdeckt zu haben.
Unsere FDJlerin brachte den BND, ex Amt Gehlen, von Pullach nach Berlin, dort ist er jetzt größer als die Stasi war. Sie hatten anscheinend keine Ahnung von Bedrohungen von rechts, links und den Islamisten.
Ergänzend stockten sie die „Prügelpolizei“ so auf, dass sie etwa die doppelte Mannschaftsstärke gegenüber der Bundeswehr hat.

Diese Geheimdienste verschlingen sagenhaft viel Geld und haben noch nie dem Volk genutzt!
Sie dienen allein dem Machterhalt der jeweiligen Staatsregierung.

Schafft im Namen des Deutschen Volkes alle Geheimdienste ab (BND, MAD, Verfassungsschutz …)! Sie sind hinausgeschmissene Steuergelder.

Daneben sollte jeder Bürger Einsicht in alle Ausgaben unserer Regierungen (digital) haben. Das ist unser gutes Geld und gutes Recht!
Warum finanzieren wir 2/3 der israelischen (Atom)-streitkräfte, die bekanntlich die vorangegangenen Land-Eigentümer (Palästinenser und andere Araber) mit Vertreibung, Unterdrückung und Ausrottung bedrohen?
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Deutschland-Politik
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Deutschland-Politik":
Todesstrafe in der Hessischen Verfassung?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).