Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 45 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
21801777 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Armes Mittel- und Südamerika
Verfasst am Sonntag, 03. Juni 2018 um 18:17 von pabstha
Freigegeben von Master

Skandale & Bananen pabstha schreibt:

"Wir werden durch unsere dressierten Medien (WDR, NDR, Süddeutsche Zeitung haben gemeinsamen Sitz in Washington, dpa = associated press, AFP, Reuters usw) durch die Brille der amerikanischen Propaganda informiert.
Die USA haben die Rolle der alten Kolonialvölker übernommen (Erfolg des WK ii) und bedrohen heute den ganzen Erdball.

Ganz schlimm ist Venezuela betroffen.
Die USA betrachten diese Länder ganz einfach als ihre Kolonie und Puff für ihre Bürger.
Wären sie nicht im vorderen Orient militärisch so stark engagiert und an Israel gebunden, würden sie längst einen Krieg gegen die Südamerikanischen Staaten führen um ihre Bananenrepubliken wieder zu etablieren.
In Südamerika ist eine starke indianisch Population, die seit den Spaniern permanent unterdrückt wurde.
Nun rührt sich Widerstand. Wir haben selbst eine aggressive Demonstration in Arequipa, Peru miterlebt und gefilmt. „Tod dem korrupten Gonzales, nieder mit den amerikanischen Ratten, die unsere Bodenschätze ausrauben.”
Venezuela hat Öl und das glauben die USA alleine zu besitzen und ausbeuten zu können.
Jede westliche Propaganda gegen die indianischen Präsidenten (Chaves, Maduro) dient dazu eine wieder eine weiße, pro US-Regierung zu installieren.
Die USA haben gegen Venezuela ein Embargo erlassen dem sich die EU und auch Deutschland angeschlossen haben. Folge ist die wahnsinnige Verelendung wie sie auch Kuba erlebte.
Deutschland unterhält eine eigene Embargo Zentrale, die zum Aussenministerium gehört. Wir sollten uns für diese Schandeinrichtung schämen, weil sie sich ausschliesslich gegen zivile Bürger richtet und Hunger und Not verursacht.

Das System „demokratische Bananenrepublik ” funktioniert folgendermassen:
In der Verfassung wird zugelassen, dass die Parteien eine Listenwahl haben, wobei die oberste Führungsschicht festlegt wer in der Liste an welche Stelle kommt.
Die oberste, kleine Schicht wird nun meist von dem NSA bestochen (3 bis 4-fache des normalen Jahreseinkommen) und tanzt nach deren Pfeife. Das Parlament ist durch Parteidisziplen ausgeschaltet.
Wie ist das eigentlich mit Frau Merkel?
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Skandale & Bananen
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Skandale & Bananen":
Was läuft mit unserem Gesundheitssystem schief ?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).