Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 40 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18790730 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Feinstaub: Histerie und Gegenhisterie
Verfasst am Donnerstag, 31. März 2005 um 15:32 von Bodo
Freigegeben von Master

Probleme & Lösungen der Gesellschaft Bodo schreibt:

"Alles ist voller Feinstaub! Man kann ja überhaupt nicht mehr klar denken, geschweige denn klar sehen - vor lauter Staub.


"Der muss unbedingt wieder weg" sagt die EU.
"Das geht nicht" - sagen die deutschen Städte.
"Nicht drüber reden, der Konsum verstaubt auch" - sagt der KFZ-Markt.

Jahrelang hat man uns erzählt, wie sauber es bei uns im Vergleich zu anderen Gegenden ist.
Jahrelang hat man uns erzählt, wie weit voraus wir umwelttechnisch sind und was für einen tollen Marktvorteil wir dadurch haben.

Und nun nur noch Staub und Asche? Der AKW-Ausstieg dauert noch 25 Jahre, die Windenergie ist entzaubert, Solarzellen kann sich keiner leisten und Dieselfilter helfen laut Experten nur den gegen ohnehin ungefährlichen Anteil am Staub.

Haben wir jetzt nur noch die Wahl zwischen dem Staubtod und dem wirtschaftlichen Ruin?

Na hoffentlich kann wenigstens unser Retterkanzler ein paar Panzer in China verkaufen.
Der hat sich ja auch schon früher dafür stark gemacht, dass deutsche Hersteller keine Russfilter einbauen. Ist halt jetzt ein kleiner Nachteil, aber so ist's halt mit dem Kanzler: Immer gut gemeint und trotzdem in die Hose gegangen."

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Probleme & Lösungen der Gesellschaft
· Artikel von Bodo


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Probleme & Lösungen der Gesellschaft":
Deutscher Einheits-Familien-Stammbaum


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

1 Kommentar
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
Re: Feinstaub: Histerie und Gegenhisterie (Punkte: 50)
von revolutionsound am Freitag, 01. April 2005 um 23:10
(Userinfo | Dem Autor schreiben)
Jawoll, schnell einen teuren Luftreiniger zulegen, der höchstens zu Anfang Geld frisst, dann nur noch Strom. Und freilich, hempelsche Sofas werden nun endgültig zum Mythos, denn nun dürfte der Ruck durch Deutschland gehen: es wird noch sauberer in Deutschlands Buden. Ein paar ordentliche Prozent Feinstaubproduktion gehen nämlich auf die Deutschen Haushalte zurück. Sieger nach Prozenten ist jedoch die Industrie. Die Produktion lässt sich nach Aussen verlagern - ausserhalb der EU, versteht sich.


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]


 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).